Mini Magenbypass in der Türkei Omega loop-Magenbypass

Kontaktieren Sie uns für eine Mini Magenbypass Operation in der Türkei / Antalya

Mini Magenbypass OP in der Türkei

Der Mini-Magenbypass ist eine Adipositas- und Diabetes-Operation (metabolische Chirurgie), bei der zusätzlich zur Verkleinerung des Magenvolumens die Absorption im ersten Teil des Dünndarms leicht reduziert wird. Der Magen wird in einen langen Schlauch umgewandelt und sein Volumen wird auf etwa 150 Kubikzentimeter reduziert. Der Magen wird unter Umgehung des ersten Teils des Dünndarms an die gebildete Magensonde angeschlossen. Es werden keine Fremdkörper in den Magen eingebracht. Dieses Vorgehen wird so genannt, weil die Operation weniger Zeit in Anspruch nimmt.

Mini Magenbypass in der Türkei Omega loop-Magenbypass:

Der Mini-Magenbypass wird laparoskopisch durchgeführt. Es handelt sich um ein einfaches und sicheres Verfahren, das leicht modifiziert, verändert oder rückgängig gemacht werden kann und sich weltweit immer mehr durchsetzt. Der Mini-Magenbypass gehört zu den beliebtesten chirurgischen Eingriffen weltweit, da er einen erheblichen Einfluss auf die Gewichtsabnahme hat, eine zusätzliche Kontrolle der Krankheit ermöglicht und das Befinden verbessert. 

“Schlüssel zum Erfolg” ist, wie bei allen anderen Methoden auch, die Entwicklung geeigneter Ernährungsstrategien und die Änderung der Lebensweise nach der Operation. Wenn diese Empfehlungen befolgt werden, ist dies eine Operation, welche die körperliche und geistige Gesundheit maximieren und gleichzeitig die Auswirkungen auf das Leben des Patienten minimieren kann.

as Risiko eines Mini-Magenbypasses ist 3-mal geringer als das Risiko einer geschlossenen Gallenblasenoperation und 2-mal geringer als das Risiko einer Blinddarmoperation. Wie bei allen Eingriffen, die sich auf unser Leben auswirken, muss bei der Entscheidungsfindung das Verhältnis zwischen Nutzen und Schaden berücksichtigt werden, und es ist zu beachten, dass Fettleibigkeit allein das Leben eines Menschen um etwa 12 Jahre verkürzen kann.

Mini Magenbypass OP in der Türkei Ablauf

Wie beim Magenbypass wird der Magen in zwei Teile geteilt. Der Unterschied zum Magenbypass besteht darin, dass der Darm mit dem Magen verbunden wird, ohne geteilt zu werden. Dadurch wird die Gesamtverbindung beim Mini-Magenbypass verringert. Die Verringerung der Absorption ist darauf zurückzuführen, dass beim Mini-Magenbypass im Vergleich zur Magenbypass-Operation ein größerer Teil des Darms umgangen wird.

Nach der Operation ist die Absorptionsfähigkeit des Verdauungssystems geringfügig reduziert – auf ein Niveau, das sich nicht nachteilig auf das Leben auswirkt. Ausserdemsollte man einmal täglich ein Vitaminpräparat einnehmen. 

Einer der Hauptgründe, warum der Mini-Magenbypass immer häufiger durchgeführt wird und ein sehr gutes Erfolgs-/Komfortprofil aufweist, ist, dass er im Vergleich zu vielen anderen chirurgischen Eingriffen einen signifikanten Einfluss auf Krankheiten wie Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte und Schlafapnoe hat.

Magenverkleinerung in der Türkei / Antalya kosten

Mini Bypass OP in der Türkei Kosten (ab 2490)

Ab 3290 Euro können Sie eine Mini Bypass OP bei uns in der Türkei in Anspruch nehmen. Prüfen auch Sie die Kosten der medizinischen Behandlung in der Türkei. Tausende von Patienten aus den Europa besuchen die Türkei für eine medizinische Behandlung. Bevor sie für eine medizinische Behandlung in die Türkei reisen, möchten die Patienten wissen, wie hoch die Gesamtkosten für die Behandlung sind, damit sie ihre Finanzen besser planen können. Diese liegen dank der geringeren Personalkosten deutliche unter den europäischen Preisen. Dennoch sparen wir nicht am Service, holen Sie vom Flughafen ab, stellen Ihnen einen Dolmetscher zu Seite, ebenso wie einen Ernährungsbertaer.

Gern können Sie alle Ihre Fragen auch Über WhatsApp stellen.
Klicken Sie Bitte dafür auf den unteren Button.

Verhalten nach der Mini Bypass OP

Mini Magenbypass in der Türkei Omega loop-Magenbypass ist als eine der wirksamsten und dauerhaftesten bariatrischen Operationen bekannt. Die Gewichtsabnahme beginnt unmittelbar nach der Operation, und 70-90 % des Übergewichts können in etwa einem Jahr abgebaut werden.

Mini Magenbypass  wird in der Türkei laparoskopisch (durch kleine Schnitte, ohne Öffnung des Bauches) unter Vollnarkose durchgeführt. Der Chirurg setzt mit Hilfe von Darmklammergeräten drei Reihen von (biokompatiblen) Titanklammern auf jeder Seite ein und schneidet den Magen auf, um einen kleineren Magenabschnitt zu bilden, der mit dem Dünndarm verbunden ist. 

Das Ziel ist es, eine Brücke zwischen diesem und dem Magen zu schlagen. Der Patient bleibt drei bis vier Nächte im Krankenhaus und nimmt in der Regel innerhalb einer Woche seine täglichen Aktivitäten wieder auf. Die Operation ist restriktiv, das bedeutet, dass die Menge der Nahrung, die der Patient zu sich nehmen kann, durch die Schaffung eines Magenreservoirs von etwa 80-100 ml begrenzt wird. Das bedeutet, dass der Patient wenig isst und schnell satt ist.

Und die Malabsorptionskomponente wird durch die Verbindung des Magenbeutels mit dem Dünndarm erreicht, etwa 150-200 cm vom Beginn des Dünndarms entfernt. Die Nahrung passiert den Zwölffingerdarm und die ersten Teile des Darms nicht, weil dort weder Galle noch Pankreassaft vorhanden sind. Die Nahrung wird nicht resorbiert, was zur Gewichtsabnahme und langfristigen Erhaltung des Gewichts beiträgt.

Mini Bypass in der Türkei